Zur Seitenansicht

Titelaufnahme

Titel
Von Gottes Gnaden, Wir Ernst Friedrich, Hertzog zu Sachsen, Jülich, Cleve und Berg, auch Engern und Westphalen [et]c. [et]c. Obrister über ein Regiment Reuterey, in Diensten derer Herren General-Staaten derer vereinigten Niederlanden; Fügen hiermit jedermänniglich zu wissen: Demnach der Durchlauchtigste, Großmächtigste Fürst und Herr, Herr Wilhelm der Dritte, König von Engeland, Schottland, Franckreich ... Uns ermessene Ordre ertheilet, zu Unserem schon in Diensten derer Herren General-Staaten derer vereinigten Niederlanden stehenden Regiment noch weiter einige Recrouten zu werben und auffzurichten ... : Zu Uhrkund dessen ist dieses Werbe-Patent ... ausgerfertiget worden. Geschehen und Geben zu Hildburghausen den 15. Augusti. 1701.
BeteiligteWilhelm <III., England, König>
BeiträgerErnst Friedrich <I., Sachsen-Hildburghausen, Herzog>
Erschienen[S.l.], 1701
Umfang[1] Bl.
Anmerkung
Format: ca. 19 x 31 cm. - Satzspiegel: 10,6 x 26,2 cm
SpracheDeutsch
GattungsbegriffEinblattdruck
Online-Ausgabe
Halle, Saale : Universitäts- und Landesbibliothek Sachsen-Anhalt, 2016
URNurn:nbn:de:gbv:3:1-282616 
VD1810061975
Links
Download PDF
Nachweis
Verfügbarkeit In meiner Bibliothek
Archiv METS (OAI-PMH)
IIIF IIIF-Viewer /  IIIF-Manifest
Schlagwörter
Werbe-Patente Ernst Friedrichs von Sachsen-Hildburghausen Obristen eines Reiter-Regiments in Diensten der General-Staaten der Niederlande