Zur Seitenansicht

Titelaufnahme

Titel
Von Gottes Gnaden Wir Franz Josias, Herzog zu Sachsen, Jülich, Cleve und Berg, ... Entbieten hiermit des Durchlauchtigsten Fürsten, Unsers freundlich geliebten minderjährigen Vettern, Ernst August Constantins, Herzogs zu Sachsen, Jülich, Cleve und Berg ... der sämtlichen Landschafft, Prälaten, Grafen ... und Unterthanen samt und sonders, Unsere Gnade ... zuvor. Nachdeme ... am 19. Januar. Anno 1748. erfolgten ... Absterben des Herrn Ernst August, Herzogs zu Sachsen, Jülich, Cleve und Berg ... Unsers ... Vetters, Bruders und Gevatters, über die Vormundschafft obermeldten ... hinterlassenen einzigen Erb-Printzen ... Ernst August Constantins, und Dessen ... Schwester, Ernestina Sophia Augusta ... sich ... Streitigkeiten zwischen Uns und Unsers ... Vetters, ... Friedrichs zu Sachsen-Gotha Lbden, hervorgethan ... : Datum Weimar zur Wilhelmsburg, den 12. Novembris Anno 1749. / Franz Josias, H. z. S.
BeteiligteErnst August <II., Sachsen-Weimar-Eisenach, Herzog> ; Ernestine <Sachsen-Hildburghausen, Herzogin> ; Ernst August <Sachsen-Weimar, Herzog>
BeiträgerFranz Josias <Sachsen-Coburg-Saalfeld, Herzog>
Erschienen[S.l.], 1749
Umfang[1] Bl.
Anmerkung
Format: ca. 33 x 37 cm. - Satzspiegel: 33 x 34,2 cm
SpracheDeutsch
GattungsbegriffeEinblattdruck / Verordnung
Online-Ausgabe
Halle, Saale : Universitäts- und Landesbibliothek Sachsen-Anhalt, 2016
URNurn:nbn:de:gbv:3:1-281616 
VD1810063145
Links
Download PDF
Nachweis
Verfügbarkeit In meiner Bibliothek
Archiv METS (OAI-PMH)
IIIF IIIF-Viewer /  IIIF-Manifest
Schlagwörter
Bekanntmachung des Entscheids Ihr. Röm.-Kays. Maj. dass Franz Josias während der Unmündigkeit Ernst August Constantins die solitarische Landes-Regierung und Vormundschaftliche Administration des Fürstenthums Weimar führen soll Weimar d. 12. Nov. 1749