Zur Seitenansicht
 

Titelaufnahme

Titel
Als der Durchlauchtigste Fürst und Herr, Herr Johann Georg, Herzog zu Sachsen, Jülich, Cleve und Berg, auch Engern und Westphalen ... Seinen erst-maligen Einzug und Durchreise, durch die Hochfürstl. Brandenburg. Haubt-Stadt Hof im Voigtlande, den 13. Febr. 1702. hielte ... / wolte seine unterthänigste Freudens-Bezeugung am Tage legen ... Johann Nikolaus Martius. Junior
VerfasserMartius, Johann Nicolaus In der Gemeinsamen Normdatei der DNB nachschlagen In Wikipedia suchen nach Johann Nicolaus Martius
BeteiligteJohann Georg <Sachsen, Herzog> In der Gemeinsamen Normdatei der DNB nachschlagen In Wikipedia suchen nach Johann Georg
Verleger / DruckerJohann Nikolaus Martius In der Gemeinsamen Normdatei der DNB nachschlagen In Wikipedia suchen nach Johann Nikolaus Martius ; Martius, Johann Nikolaus In der Gemeinsamen Normdatei der DNB nachschlagen In Wikipedia suchen nach Johann Nikolaus Martius
Erschienen[Hof] : Märtzische Schrifften, 1702
Umfang[2] Bl. ; 2°
Anmerkung
Enth. 1 Gedicht des Verf.
Vorlageform des Erscheinungsvermerks: Gedruckt mit Märtzischen Schrifften.
SpracheDeutsch
GattungsbegriffeGelegenheitsschrift:Visitation / Lyrik
Online-Ausgabe
Halle, Saale : Universitäts- und Landesbibliothek Sachsen-Anhalt, 2015
URNurn:nbn:de:gbv:3:1-657310 Persistent Identifier (URN)
VD1811200553
Links
Download Als der Durchlauchtigste Fürst und Herr Herr Johann Georg Herzog zu Sachsen Jüli [1,81 mb]
Nachweis
Verfügbarkeit In meiner Bibliothek
Archiv METS (OAI-PMH)
Schlagwörter
Huldigung auf Johann Georg Herzog zu Sachsen anläßlich der Durchreise durch die Stadt Hof