Zur Seitenansicht
 

Titelaufnahme

Titel
Wir Friderich Wilhelm, von Gottes Gnaden König in Preussen ... Thun kund und zu fügen hiermit zu wissen: Ob Wir wohl hoffet, es würden Unsere ... wider das Zigeuner Volck ergangene Verordnungen ... wider dieselbe publicirtes, erneuertes und geschärfftes Edict denenselben zur Warnung gedient haben ... So müssen Wir ... vernehmen, daß dieses ... Volck bißher alle Unsere ... ergangene Verordnungen ... sich nicht gekehret ... Als ergehet demnach an alle Unsere Regierungen ... Unser ... Befehl ... daß ... einige Ziegeuner ... sich in Unseren Landen betreten lassen, wann sie 18. Jahr und darüber alt ... ohne alle Gnade mit dem Galgen bestraffet ... werden sollen ; Geben Berlin, den 5. Octobris 1725.
BeteiligtFriedrich Wilhelm <Preußen, König, I.> In der Gemeinsamen Normdatei der DNB nachschlagen In Wikipedia suchen nach Friedrich Wilhelm
KörperschaftPreußen In der Gemeinsamen Normdatei der DNB nachschlagen In Wikipedia suchen nach Preußen
Erschienen[S.l.], 1725
Umfang[1] Bl.
Anmerkung
Autopsie nach Ex. der ULB Sachsen-Anhalt
SpracheDeutsch
GattungsbegriffeEinblattdruck / Edikt
Online-Ausgabe
Halle, Saale : Universitäts- und Landesbibliothek Sachsen-Anhalt, 2012
URNurn:nbn:de:gbv:3:1-451665 Persistent Identifier (URN)
VD1810447512
Links
Download Wir Friderich Wilhelm von Gottes Gnaden König in Preussen Thun kund und zu füge [1,34 mb]
Nachweis
Verfügbarkeit In meiner Bibliothek
Archiv METS (OAI-PMH)