Zur Seitenansicht
 

Titelaufnahme

Titel
M. Georg Christian Raff, ausserordentlichen Lehrers der Geschichte und Geographie auf dem Liceum zu Göttingen Geographie für Kinder zum Gebrauch auf Schulen
BeteiligtRaff, Georg Christian In der Gemeinsamen Normdatei der DNB nachschlagen In Wikipedia suchen nach Georg Christian Raff
Verleger / DruckerDieterich, Johann Christian In Wikipedia suchen nach Johann Christian Dieterich
ErschienenGöttingen : Dieterich, 1780
Umfang[2] Bl., 324 S. ; 8"
Anmerkung
In Fraktur
Autopsie nach Exemplar der ULB Sachsen-Anhalt
Vorlageform des Erscheinungsvermerks: Göttingen, bei Johann Christian Dieterich, 1780.
SpracheDeutsch
GattungsbegriffeSchulbuch / Geographie
Online-Ausgabe
Halle, Saale : Universitäts- und Landesbibliothek Sachsen-Anhalt, 2012
URNurn:nbn:de:gbv:3:1-323280 Persistent Identifier (URN)
VD181122035X
Links
Download M Georg Christian Raff ausserordentlichen Lehrers der Geschichte und Geographie [101,54 mb]
Nachweis
Verfügbarkeit In meiner Bibliothek
Archiv METS (OAI-PMH)
Schlagwörter
Die "Geographie für Kinder" behandelt Europa aufgeteilt in 27 Länder die mehr oder weniger ausführlich beschrieben werden - je nach der Wichtigkeit die der Verfasser ihnen beimißt. Die fiktive Reise der die Kinder auf der Landkarte folgen beginnt - nach einer allgemeinen Einführung "Von Europa überhaupt" - im Südwesten mit Portugal. ... Die Behandlung Deutschlands nimmt den größten Raum ein und hier wiederum das Kapitel "Vom Niedersächsischen Kreis". Bei den einzelnen Ländern werden zumeist Größe und angrenzende Länder bzw. Gebiete Teilgebiete und Provinzen dargestellt ferner Kolonien Flüsse Städte Staatsform Regenten und deren Linien Beschaffenheit des Landes Tier- und Pflanzenwelt Bodenschätze Wirtschaft Bevölkerungszahl und -eigenarten Religion berühmte Persönlichkeiten und geschichtliche Ereignisse. Vieles wird allerdings nur genannt und findet keine nähere Erläuterung oder Einordnung in einen Gesamtzusammenhang. Um der Faktenfülle einen Hintergrund zu geben sind häufig Anmerkungen in den Text eingelassen die entweder selbst nähere Erläuterungen geben oder auf weiterführende Literatur meist "Das Leipziger Wochenblatt für Kinder" verweisen oder auch den Erzieher auffordern Erweiterungen und Erklärungen zu geben." (Aus: Handbuch zur Kinder- und Jugendliteratur / hrsg. von Th. Brüggemann ... - Stuttgart: Metzler 1982. - S. 1015)