Zur Seitenansicht
 

Titelaufnahme

Titel
Daß nächst dem höchsten Vergnügen in Gott die grösseste Glückseligkeit in einem frommen und getreuen Ehgemahl, als in denen besten Freunden auf der Welt anzutreffen sey, erwies an dem Hohen Vermählungs Feste Des Hochgebohrnen Reichs-Grafens und Herrn, Herrn Heinrich Ernst, Grafens zu Stollberg, Königstein, Rochefort, Wernigerode und Hohenstein, Herrns zu Epstein, Müntzenberg, Breuberg, Aigmont, Lohra und Klettenberg, Ritters des Königl. Dänischen Ordens von Dannebrog, mit der Durchlauchtigsten Fürstin und Frau, Princeßin Christiana Anna Agnesa, Fürstin zu Anhalt, Hertzogin zu Sachsen Engern und Westphalen, Gräfin zu Ascanien, Frau zu Bernburg und Zerbst, welches den 12. Jul. 1742. ... celebriret ward und legte damit seinen unterthänigsten Glückwunsch demüthigst ab ein unterthänigster Knecht, J. M. S.
VerfasserJ. M. S. In der Gemeinsamen Normdatei der DNB nachschlagen In Wikipedia suchen nach J. M. S.
Verleger / DruckerSchöndorff, Johann Christoph In Wikipedia suchen nach Johann Christoph Schöndorff
ErschienenCöthen : Schöndorf, 1742
Umfang[2] Bl. ; 2°
Anmerkung
Autopsie nach Exemplar der ULB Sachsen-Anhalt
Vorlageform des Erscheinungsvermerks: Cöthen, druckts Johann Christoph Schöndorf.
SpracheDeutsch
GattungsbegriffeGelegenheitsschrift:Hochzeit / Lyrik
Online-Ausgabe
Halle, Saale : Universitäts- und Landesbibliothek Sachsen-Anhalt, 2011
URNurn:nbn:de:gbv:3:1-243793 Persistent Identifier (URN)
VD189002432X
Links
Download Daß nächst dem höchsten Vergnügen in Gott die grösseste Glückseligkeit in einem [2,20 mb]
Nachweis
Verfügbarkeit In meiner Bibliothek
Archiv METS (OAI-PMH)