Zur Seitenansicht
 

Titelaufnahme

Titel
Den in Christo verborgenen hohen Adel der Gläubigen, wolte bey der Hohen Vermählung des Hochgebornen Reichs-Grafen und Herrn, Herrn Heinrich Ernsten, Grafen zu Stollberg, Königstein, Rochefort, Wernigerode und Hohenstein, Herrn zu Epstein, Müntzenberg, Breuberg, Aigmont, Lohra und Klettenberg, Rittern des Königl. Dänischen Ordens von Dannebrog, Meines Gnädigsten Grafen und Herrn, mit der Durchlauchtigsten Fürstin und Frau, Prinzeßin Christianen An[n]en Agnesen, Fürstin zu Anhalt, Hertzogin zu Sachsen Engern und Westphalen, Gräfin zu Ascanien, Frauen zu Bernburg und Zerbst, Meiner Gnädigsten Prinzeßin und Frau, welche den 12. Jul. 1742. auf dem Hoch-Fürstl. Residentz-Schloß zu Cöthen, hocherfreut in dem Herrn vollzogen wurde, in nachstehender Cantata vorstellen, ... zugleich unterthänigst gratuliren / Christian Gottlieb Höfer, bisheriger Informator der Hoch-Fürstl. jungen Herrschaft, nunmehro aber nach göttl. Willen berufener Pastor zu Racke im Oleßnischen Fürstenth.
VerfasserHoefer, Christian Gottlieb In der Gemeinsamen Normdatei der DNB nachschlagen In Wikipedia suchen nach Christian Gottlieb Hoefer
Erschienen[S.l.], 1742
Umfang[3] Bl. ; 2°
Anmerkung
Autopsie nach Exemplar der ULB Sachsen-Anhalt
SpracheDeutsch
GattungsbegriffeGelegenheitsschrift:Hochzeit / Lyrik
Online-Ausgabe
Halle, Saale : Universitäts- und Landesbibliothek Sachsen-Anhalt, 2011
URNurn:nbn:de:gbv:3:1-243570 Persistent Identifier (URN)
VD181077307X
Links
Download Den in Christo verborgenen hohen Adel der Gläubigen wolte bey der Hohen Vermählu [2,78 mb]
Nachweis
Verfügbarkeit In meiner Bibliothek
Archiv METS (OAI-PMH)
Schlagwörter
Hochzeitsgedicht auf Heinrich Ernst Graf zu Stolberg-Wernigerode und Christiana Anna Agnesa Fürstin zu Anhalt 12. Juli 1742