Zur Seitenansicht
 

Titelaufnahme

Titel
So klagten bei dem Grabe des weiland Wohlgebohrnen und Hochgelarten Herrn, Herrn Johann Friederich Beckers, Königlich-Preußischen Hof-Raths, wie auch Protonotarii bei der Königichen Krieges- und Domainen-Kammer in Berlin, welcher den 15ten Julii des 1762sten Jahrs im 62sten Jahre seines ruhmvollen Alters im Herrn selig entschlief; und wolten zugleich der tief gebeugten Frau Witbe wie auch der schmerzlich betrübten Demoiselle Schwester und sämtlichen hochwerthen Leidtragenden Gottes kräftigen Trost, Gnade und Fürsorge aufrichtig anwünschen / Dero aufrichtige Vettern Ludwig Wilhelm Friedrich Kniep und Johann Friedrich Menninger
VerfasserKniep, Ludwig Wilhelm Friedrich In der Gemeinsamen Normdatei der DNB nachschlagen In Wikipedia suchen nach Ludwig Wilhelm Friedrich Kniep
BeteiligtMenninger, Johann Friedrich In der Gemeinsamen Normdatei der DNB nachschlagen In Wikipedia suchen nach Johann Friedrich Menninger
Verleger / DruckerStruck, Johann Georg In Wikipedia suchen nach Johann Georg Struck
ErschienenWernigerode : Struck, 1762
Umfang[2] Bl. ; 2°
Anmerkung
Autopsie nach dem Exemplar der ULB Sachsen-Anhalt
Vorlageform des Erscheinungsvermerks: Wernigerode, gedruckt bei Johann Georg Struck, Hochgräflichen Stolbergischen Hof-Buchdrucker. - Erscheinungsjahr nach der Datierung im Titel bestimmt
SpracheDeutsch
GattungsbegriffeGelegenheitsschrift:Tod / Gelegenheitsschrift:Gedenken
Online-Ausgabe
Halle, Saale : Universitäts- und Landesbibliothek Sachsen-Anhalt, 2011
URNurn:nbn:de:gbv:3:1-214503 Persistent Identifier (URN)
VD1811184345
Links
Download So klagten bei dem Grabe des weiland Wohlgebohrnen und Hochgelarten Herrn Herrn [1,72 mb]
Nachweis
Verfügbarkeit In meiner Bibliothek
Archiv METS (OAI-PMH)
Schlagwörter
Gedächtnisgedicht auf Johann Friedrich Becker Hofrat + 15. Juli 1762