Zur Seitenansicht
 

Titelaufnahme

Titel
Lyrische Gedichte / von Friedrich Raßmann
VerfasserRassmann, Friedrich In der Gemeinsamen Normdatei der DNB nachschlagen In Wikipedia suchen nach Friedrich Rassmann
Verleger / DruckerDölle, Johann Christoph In der Gemeinsamen Normdatei der DNB nachschlagen In Wikipedia suchen nach Johann Christoph Dölle ; Groß, J. G. In der Gemeinsamen Normdatei der DNB nachschlagen In Wikipedia suchen nach J. G. Groß
ErschienenHalberstadt : Dölle, 1797
UmfangXXXI, 221 S. ; 8°
Anmerkung
Autopsie nach Ex. der ULB Sachsen-Anhalt
Vorlageform des Erscheinungsvermerks: Halberstadt 1797, gedruckt bei Joh. Chr. Dölle, und in Comission bey Groß dem Jüngern.
SpracheDeutsch
SchlagwörterLyrik In Wikipedia suchen nach Lyrik / Literatur In Wikipedia suchen nach Literatur / Deutsch In Wikipedia suchen nach Deutsch / Text In Wikipedia suchen nach Text
GattungsbegriffLyrik
Online-Ausgabe
Halle, Saale : Universitäts- und Landesbibliothek Sachsen-Anhalt, 2010
URNurn:nbn:de:gbv:3:1-194693 Persistent Identifier (URN)
VD1810403779
Links
Download Lyrische Gedichte [73,09 mb]
Nachweis
Verfügbarkeit In meiner Bibliothek
Archiv METS (OAI-PMH)
Schlagwörter
Raßmann wurde 1772 in Wernigerode als Sohn des gräfl. stolb. Bibliothekars Heinrich Ernst Raßmann geboren und besuchte dort kurzzeitig das Lyceum. Als der Vater als Rektor der Martinikirche nach Halberstadt berufen wurde wurde er selbst dort Schüler. Nach dem Theologiestudium in Halle war er bis 1800 als Lehrer an der Martinischule tätig. Danach widmete er sich fast ausschließlich der Schriftstellerei. Ab 1804 lebte Raßmann in Münster.