Zur Seitenansicht

Titelaufnahme

Titel
Da der Hochgeborne Graf und Herr, Herr Heinrich der Fünf und zwanzigste, jüngerer Linie und des ganzen Stammes ältester Reuß, Graf und Herr von Plauen, Herr zu Graiz, Crannichfeld, Gera, Schlaiz und Lobenstein [et]c. des Königlich Preußischen schwarzen Adlerordens Ritter, den 13. Merz, des 1748sten Jahres, in die seeligste Ewigkeit versetzet wurde: Suchte, durch gegenwärtige Zeilen, die unterthänigste Betrübniß und besondere Devotion an den Tag zu legen Heinrich Christian Liebich, der Arzeneygelehrsamkeit D.
VerfasserLiebich, Heinrich Christian
Gefeierte PersonHeinrich <XXV., Reuß-Gera, Graf>
Verleger / DruckerSchrader, Johann Georg
ErschienenGera : Schrader, 1748
Umfang[2] Bl. ; 2°
Anmerkung
Vorlageform des Erscheinungsvermerks: Gera, gedruckt bey Joh. Georg Schradern, Hochgräfl. Reußpl. privil. Hofbuchdruckern.
SpracheDeutsch
SchlagwörterGera
GattungsbegriffGelegenheitsschrift:Tod
Online-Ausgabe
Halle, Saale : Universitäts- und Landesbibliothek Sachsen-Anhalt, 2019
URNurn:nbn:de:gbv:3:1-838987 
VD1810780491
Links
Download Da der Hochgeborne Graf und Herr Herr Heinrich der Fünf und zwanzigste jüngerer [1,31 mb]
Nachweis
Verfügbarkeit In meiner Bibliothek
Archiv METS (OAI-PMH)
IIIF
Schlagwörter
Gedächtnisgedicht auf Heinrich XXV. Graf Reuß +13. März 1748