Zur Seitenansicht
 

Titelaufnahme

Titel
Als durch Des allergütigsten Gottes Gnade Der Durchlauchtigste Fürst und Herr Herr Wilhelm Ernst, Hertzog zu Sachsen, Jülich, Cleve, und Berg ... Das 1713. Heyl-Jahr Jn allen Hoch-glücklichen Wohl-Stande zu allgemeinen Stadt- und Land-Frolocken glücklich und gesund abermahl erlebete, Wolte Jhr. Hoch-Fürstl. Durchlauchtigkeit zu diesen neu-angetretenen Jahre Jn unterthänigster Demuth und Gehorsam gratuliren Friedrich Wilhelm Rhost, Tangelstadio-Thuringus. Der Heil. Schrifft Beflissener.
VerfasserRhost, Friedrich Wilhelm In der Gemeinsamen Normdatei der DNB nachschlagen In Wikipedia suchen nach Friedrich Wilhelm Rhost
BeteiligteWilhelm Ernst <Sachsen-Weimar, Herzog> In der Gemeinsamen Normdatei der DNB nachschlagen In Wikipedia suchen nach Wilhelm Ernst
Verleger / DruckerOfficina Mulleriana In der Gemeinsamen Normdatei der DNB nachschlagen In Wikipedia suchen nach Officina Mulleriana ; Müller, Johann Adolph In der Gemeinsamen Normdatei der DNB nachschlagen In Wikipedia suchen nach Johann Adolph Müller
ErschienenJena : Müllerische Schrifften, 1713
Umfang[2] Bl. ; 2°
Anmerkung
Vorlageform des Erscheinungsvermerks: Jena, Gedruckt mit Müllerischen Schrifften.
SpracheDeutsch
GattungsbegriffeGelegenheitsschrift:Neujahr / Lyrik
Online-Ausgabe
Halle, Saale : Universitäts- und Landesbibliothek Sachsen-Anhalt, 2017
URNurn:nbn:de:gbv:3:1-777421 Persistent Identifier (URN)
VD1811337702
Links
Download Als durch Des allergütigsten Gottes Gnade Der Durchlauchtigste Fürst und Herr He [1,16 mb]
Nachweis
Verfügbarkeit In meiner Bibliothek
Archiv METS (OAI-PMH)
Schlagwörter
Huldigungsgedicht auf Wilhelm Ernst Herzog von Sachsen-Weimar 1713