Zur Seitenansicht
 

Titelaufnahme

Titel
Das göttlich-gehegte Blut-Gerichte, Welches Nachdem weyland Tit. Anna Maria Müllerin, von Ebersbach, Welche als Dienst-Magd sich in der Pfarr zu Nieder-Strigis befunden, und alda in der Pfarr-Wohnung des Nachts um 12. Uhr, am 15. Julii dieses 1707. Jahres von 2. Dieben und Mördern jämmerlicher Weise tödtlich geschossen worden, daß sie nach 6. Stunden ihren Geist aufgegeben, Den folgenden 18. Julii ... vorgestellet, Und auf vielfältiges Anhalten nebst Summarischen Bericht von diesem Casu Tragicô zum Druck verfertiget von M. Christoph Eckard, Past. in Nieder-Strigis unter der Superintendur Oschatz
VerfasserEckard, Christoph In der Gemeinsamen Normdatei der DNB nachschlagen In Wikipedia suchen nach Christoph Eckard
BeteiligteMüller, Anna Maria In der Gemeinsamen Normdatei der DNB nachschlagen In Wikipedia suchen nach Anna Maria Müller
Verleger / DruckerStößel, Konrad In der Gemeinsamen Normdatei der DNB nachschlagen In Wikipedia suchen nach Konrad Stößel
ErschienenChemnitz : Stössel, 1708
Umfang24 S. ; 4°
Anmerkung
Vorlageform des Erscheinungsvermerks: Chemnitz, bey Conrad Stösseln, 1708.
SpracheDeutsch
GattungsbegriffGelegenheitsschrift:Tod
Online-Ausgabe
Halle, Saale : Universitäts- und Landesbibliothek Sachsen-Anhalt, 2016
URNurn:nbn:de:gbv:3:1-721694 Persistent Identifier (URN)
VD1811117478
Links
Download Das göttlich-gehegte Blut-Gerichte Welches Nachdem weyland Tit Anna Maria Müller [5,80 mb]
Nachweis
Verfügbarkeit In meiner Bibliothek
Archiv METS (OAI-PMH)
Schlagwörter
Text anlässlich der Beerdigung Anna Maria Müllers Dienstmagd +15. Juli 1707