Zur Seitenansicht
 

Titelaufnahme

Titel
Die allertröstlichste Gesellschafft in Noth und Tod, Welche, Als der weyland Hoch-Edelgebohrne und Hochgelahrte Herr, Herr August Wilhelm Thilo, Hoch-Fürstl. Sachßen-Coburg-Meiningischer Hochbetraut gewesener Hof-Rath und Deputatus, Den 20. Mart. 1748. ... nach zurückgelegten Ein und sechzigsten Jahr Seines mit Ruhm und Ehre geführten Lebens ... entschlieff, Und Deßen abgelebter Glieder-Rest Den 22. eiusd. ... beerdiget wurde, Aus hertzlichem Mitleiden ... Zu einigem Trost und Aufrichtung zeigete Daniel Holdefreund
VerfasserHoldefreund, Daniel In der Gemeinsamen Normdatei der DNB nachschlagen In Wikipedia suchen nach Daniel Holdefreund
BeteiligteThilo, August Wilhelm In der Gemeinsamen Normdatei der DNB nachschlagen In Wikipedia suchen nach August Wilhelm Thilo
Verleger / DruckerScheidemantel, Johann Günther In der Gemeinsamen Normdatei der DNB nachschlagen In Wikipedia suchen nach Johann Günther Scheidemantel
ErschienenMeiningen : Scheidemantel, 1748
Umfang[2] Bl. ; 2°
Anmerkung
Vorlageform des Erscheinungsvermerks: Meiningen, druckts Johann Günther Scheidemantel, Fürstl. Sächß. Hof-Buchdr.
SpracheDeutsch
GattungsbegriffGelegenheitsschrift:Tod
Online-Ausgabe
Halle, Saale : Universitäts- und Landesbibliothek Sachsen-Anhalt, 2016
URNurn:nbn:de:gbv:3:1-719720 Persistent Identifier (URN)
VD1810795839
Links
Download Die allertröstlichste Gesellschafft in Noth und Tod Welche Als der weyland Hoch- [1,70 mb]
Nachweis
Verfügbarkeit In meiner Bibliothek
Archiv METS (OAI-PMH)
Schlagwörter
Trauergedicht auf August Wilhelm Thilo Hochfürstlicher Coburg-Meiningischer Hof- und Regierungsrat +20. März 1748