Zur Seitenansicht
 

Titelaufnahme

Titel
Den Nach dem Weisen Rath Gottes Dahin sinckenden Gleimischen Stamm-Baum, Solte, Bey dem seligen Ableben Des Hoch-Edlen und Hoch-Gelahrten Herrn, Herrn Joh. Laurentz Gleim, Sr. Königl. Majestät in Preussen Hochbestalten Ober-Einnehmers, Des Ascherslebischen und Ermslebischen Creyses, Nachdem Derselbe im 59. Jahr seines rühmlichen Alters, den 26. April. 1735. im Herrn entschlafen, Mit betrübter Feder abschatten ... dessen schmertzlich betrübter Sohn Johann Wilhelm Ludwig Gleim, Phrontist. VVernig. Alumnus
VerfasserGleim, Johann Wilhelm Ludwig In der Gemeinsamen Normdatei der DNB nachschlagen In Wikipedia suchen nach Johann Wilhelm Ludwig Gleim
BeteiligteGleim, Johann Laurentz In der Gemeinsamen Normdatei der DNB nachschlagen In Wikipedia suchen nach Johann Laurentz Gleim
Verleger / DruckerOfficina Michaelis Antonii Struckii In der Gemeinsamen Normdatei der DNB nachschlagen In Wikipedia suchen nach Officina Michaelis Antonii Struckii ; Struck, Michael Anton In der Gemeinsamen Normdatei der DNB nachschlagen In Wikipedia suchen nach Michael Anton Struck
ErschienenWernigeroda : Struckische Schrifften, 1735
Umfang[2] Bl. ; 2°
Anmerkung
Vorlageform des Erscheinungsvermerks: Wernigeroda, Gedruckt mit Struckischen Schrifften.
SpracheDeutsch
GattungsbegriffeGelegenheitsschrift:Tod / Epikedeion
Online-Ausgabe
Halle, Saale : Universitäts- und Landesbibliothek Sachsen-Anhalt, 2016
URNurn:nbn:de:gbv:3:1-713715 Persistent Identifier (URN)
VD1890475518
Links
Download Den Nach dem Weisen Rath Gottes Dahin sinckenden Gleimischen Stamm-Baum Solte Be [1,41 mb]
Nachweis
Verfügbarkeit In meiner Bibliothek
Archiv METS (OAI-PMH)
Schlagwörter
Gedächtnisgedicht auf Johann Laurentz Gleim Obereinnehmer +26. April 1735