Zur Seitenansicht
 

Titelaufnahme

Titel
Die unter die Vormundschafft der Ehelichen Liebe gestellte Unmündigkeit Des Wohl-Ehrwürdigen, Großachtbarn u. Wohlgelahrten Herrn, Herrn M. Christian Erdm. Agners, Diaconi Substituti zu Kirchhayn, und Pastoris zu Wehrentzhayn, Und Der Edlen ... Jungfer Johannen Reginen Müllerin, Tit. Tot. Herrn George Müllers, Königl. Pohln. und Chur-Fürstl. Sächß. Post-Meisters, vornehmen Mit-Gliede des Raths, und Apothekers zu Hertzberg Eheleibl. ältiste Jungfer Tochter, Wolte Bey Dero Hochzeitlichen Verbindung, Welche einfiel den 25. Octobr. 1718. glückwündschend vorstellen ... Johann Samuel Agner, Gymn. Martisburg. Alumn.
VerfasserAgner, Johann Samuel In der Gemeinsamen Normdatei der DNB nachschlagen In Wikipedia suchen nach Johann Samuel Agner
BeteiligteAgner, Christian Erdmann In der Gemeinsamen Normdatei der DNB nachschlagen In Wikipedia suchen nach Christian Erdmann Agner ; Agner, Johanna Regina In der Gemeinsamen Normdatei der DNB nachschlagen In Wikipedia suchen nach Johanna Regina Agner ; Müller, Georg In der Gemeinsamen Normdatei der DNB nachschlagen In Wikipedia suchen nach Georg Müller
Verleger / DruckerChristian Gottschick In der Gemeinsamen Normdatei der DNB nachschlagen In Wikipedia suchen nach Christian Gottschick ; Gottschick, Christian In der Gemeinsamen Normdatei der DNB nachschlagen In Wikipedia suchen nach Christian Gottschick
ErschienenMerseburg : Gottschickische Schrifften, 1718
Umfang[2] Bl. ; 2°
Anmerkung
Vorlageform des Erscheinungsvermerks: Merseburg, gedruckt mit Gottschickischen Schrifften.
SpracheDeutsch
GattungsbegriffeGelegenheitsschrift:Hochzeit / Lyrik
Online-Ausgabe
Halle, Saale : Universitäts- und Landesbibliothek Sachsen-Anhalt, 2016
URNurn:nbn:de:gbv:3:1-707242 Persistent Identifier (URN)
VD1811087048
Links
Download Die unter die Vormundschafft der Ehelichen Liebe gestellte Unmündigkeit Des Wohl [1,03 mb]
Nachweis
Verfügbarkeit In meiner Bibliothek
Archiv METS (OAI-PMH)
Schlagwörter
Hochzeitsgedicht auf Christian Erdmann Agner Diakon und Johanne Regine Müller 25. Oktober 1718