Zur Seitenansicht
 

Titelaufnahme

Titel
Als der Wohl-Edle, Großachtbare und Wohlgelahrte Herr Carl Christian Wittich, Der Gottes-Gelahrheit eifrigst Beflissener und Catecheta an der Schloß-Kirche zu Zeitz, Die längst verdiente Magister-Würde Auf der Hohen Schule zu Wittenberg rühmlichst übernahm, den 14. Oct. 1740. Stattete seinen Glückwunsch und Ergebenheit in nachfolgender Ode gebührend ab, Johann Gottlieb Hüblein, Scholæ Cizensis Alumnus
VerfasserHüblein, Johann Gottlieb In der Gemeinsamen Normdatei der DNB nachschlagen In Wikipedia suchen nach Johann Gottlieb Hüblein
BeteiligteWittich, Carl Christian In der Gemeinsamen Normdatei der DNB nachschlagen In Wikipedia suchen nach Carl Christian Wittich
Verleger / DruckerHucho, Johann Christian In der Gemeinsamen Normdatei der DNB nachschlagen In Wikipedia suchen nach Johann Christian Hucho
ErschienenZeitz : Hucho, 1740
Umfang[2] Bl. ; 2°
Anmerkung
Vorlageform des Erscheinungsvermerks: Zejtz, Druckts Johnn Christian Hucho.
SpracheDeutsch
GattungsbegriffeGelegenheitsschrift / Lyrik
Online-Ausgabe
Halle, Saale : Universitäts- und Landesbibliothek Sachsen-Anhalt, 2016
URNurn:nbn:de:gbv:3:1-700570 Persistent Identifier (URN)
VD1810774017
Links
Download Als der Wohl-Edle Großachtbare und Wohlgelahrte Herr Carl Christian Wittich Der [1,67 mb]
Nachweis
Verfügbarkeit In meiner Bibliothek
Archiv METS (OAI-PMH)
Schlagwörter
Glückwunschgedicht zur Magisterprüfung auf Carl Christian Wittich 14. Okt. 1740