Zur Seitenansicht
 

Titelaufnahme

Titel
Als der Wohl-Edle und Rechts-Wohlgelehrte Herr Ferdinand Christian Stieff, Von Breßlau aus Schlesien, Nach glücklich vollbrachten Reisen, aus fremden Landen wieder in sein geliebtes Vaterland gelangete, Bewillkommete Denselben aus redlicher Freundschafft M. Balthasar Hoffmann, des Hochfl. Merseburg. Stifts-Gymnas. ConR. : Im Monat Febr. 1735.
VerfasserHoffmann, Balthasar In der Gemeinsamen Normdatei der DNB nachschlagen In Wikipedia suchen nach Balthasar Hoffmann
BeteiligteStieff, Ferdinand Christian In der Gemeinsamen Normdatei der DNB nachschlagen In Wikipedia suchen nach Ferdinand Christian Stieff
Verleger / DruckerBreitkopf, Bernhard Christoph In der Gemeinsamen Normdatei der DNB nachschlagen In Wikipedia suchen nach Bernhard Christoph Breitkopf
ErschienenLeipzig : Breitkopf, 1735
Umfang[4] Bl. ; 2°
Anmerkung
Vorlageform des Erscheinungsvermerks: Leipzig, gedruckt bey Bernhard Christoph Breitkopf.
SpracheDeutsch
GattungsbegriffLyrik
Online-Ausgabe
Halle, Saale : Universitäts- und Landesbibliothek Sachsen-Anhalt, 2016
URNurn:nbn:de:gbv:3:1-700380 Persistent Identifier (URN)
VD1810773134
Links
Download Als der Wohl-Edle und Rechts-Wohlgelehrte Herr Ferdinand Christian Stieff Von Br [2,34 mb]
Nachweis
Verfügbarkeit In meiner Bibliothek
Archiv METS (OAI-PMH)
Schlagwörter
Glückwunschgedicht zur Heimkehr auf Ferdinand Christian Stieff Febr. 1735