Zur Seitenansicht
 

Titelaufnahme

Titel
Letztes Ehren-Denckmahl, Welches Dem Wohl-Ehr-würdigen, Großachtbahrn und Wohl-gelahrten Herrn, Herrn M. Stephan Friedrich Linsen, Bey der Dom-Kirchen allhier bißher wohl-verdienten Diacono und Vicario, an dem Tage seines öffentlichen Leichen-Begängnißes Dem 4. Octobr. 1726. auffrichten wollen Jnnen-Benannte
BeteiligteLinse, Stephan Friedrich In der Gemeinsamen Normdatei der DNB nachschlagen In Wikipedia suchen nach Stephan Friedrich Linse
BeiträgerPhilippi, Ernst Christian In der Gemeinsamen Normdatei der DNB nachschlagen In Wikipedia suchen nach Ernst Christian Philippi ; Schneider, Heinrich Gottlieb In der Gemeinsamen Normdatei der DNB nachschlagen In Wikipedia suchen nach Heinrich Gottlieb Schneider ; Steinbach, Mathusalem In der Gemeinsamen Normdatei der DNB nachschlagen In Wikipedia suchen nach Mathusalem Steinbach ; Bürger, Johann Quodvultdeus In der Gemeinsamen Normdatei der DNB nachschlagen In Wikipedia suchen nach Johann Quodvultdeus Bürger ; Strauss, Johann Samuel In der Gemeinsamen Normdatei der DNB nachschlagen In Wikipedia suchen nach Johann Samuel Strauss ; Tümmel, Gottfried In der Gemeinsamen Normdatei der DNB nachschlagen In Wikipedia suchen nach Gottfried Tümmel ; Kecke, Johann George In Wikipedia suchen nach Johann George Kecke
Verleger / DruckerGottschick, Johann Moritz In der Gemeinsamen Normdatei der DNB nachschlagen In Wikipedia suchen nach Johann Moritz Gottschick
ErschienenMerseburg : Gottschick, 1726
Umfang[3] Bl. ; 2°
Anmerkung
Enth. 7 Gedichte der Beiträger
Vorlageform des Erscheinungsvermerks: Merseburg, Druckts Johann Moritz Gottschick.
SpracheDeutsch
GattungsbegriffeGelegenheitsschrift:Tod / Lyrik
Online-Ausgabe
Halle, Saale : Universitäts- und Landesbibliothek Sachsen-Anhalt, 2016
URNurn:nbn:de:gbv:3:1-699514 Persistent Identifier (URN)
VD1810780602
Links
Download Letztes Ehren-Denckmahl Welches Dem Wohl-Ehr-würdigen Großachtbahrn und Wohl-gel [1,86 mb]
Nachweis
Verfügbarkeit In meiner Bibliothek
Archiv METS (OAI-PMH)
Schlagwörter
Gedächtnisgedicht auf Stephan Friedrich Linse Diakon beiges. 4. Okt. 1726