Zur Seitenansicht
 

Titelaufnahme

Titel
Von Gottes Gnaden Friderich Carl, Bischoff zu Bamberg und Würtzburg des heiligen Röm. Reichs Fürst, Hertzog in Francken, der Römisch Kayserlichen Majestät würcklich Geheimder- und Conferenß-Rath, Probst zu St. Alban bey Maynß; Dann Carl Wilhelm Friderich, Marggraff zu Brandenburg, Hertzog in Preußen, zu Magdeburg, Stettin, Pom[m]ern ... Beede des Löbl. Fränckischen Craises Ausschreibende Fürsten. Die verschiedene, und recht heylsame Verordnungen, welche Fürsten und Stände des Löbl. Fränckischen Craises zum Behueff der gemeinen Wohlfahrt, und etwelcher Vermittlung deren allzusehr über handgenommenen Müntz-Gebrechen haben ausgehen lassen ... So werden die vormahls ergangene Müntz-Edicten, Pœnal-Verordnungen ... hiermit allen Innhalts, besonders aber ... dasjenige anhero wiederholet, was der letztere Müntz-Probations-Schluß vom 17. Martii 1725 ... an Handen giebet ... : [Datum den 30. Julii 1737.]
BeteiligteFriedrich Karl <Bamberg, Bischof> In der Gemeinsamen Normdatei der DNB nachschlagen In Wikipedia suchen nach Friedrich Karl ; Karl Wilhelm Friedrich <Brandenburg-Ansbach, Markgraf> In der Gemeinsamen Normdatei der DNB nachschlagen In Wikipedia suchen nach Karl Wilhelm Friedrich
Erschienen[S.l.], [1737]
Umfang[6] Bl. ; 2°
Anmerkung
Erscheinungsjahr nach Datierung am Ende des Textes
SpracheDeutsch
GattungsbegriffeAmtsdruckschrift / Geldwesen
Online-Ausgabe
Halle, Saale : Universitäts- und Landesbibliothek Sachsen-Anhalt, 2016
URNurn:nbn:de:gbv:3:1-690218 Persistent Identifier (URN)
VD1810797246
Links
Download Von Gottes Gnaden Friderich Carl Bischoff zu Bamberg und Würtzburg des heiligen [4,42 mb]
Nachweis
Verfügbarkeit In meiner Bibliothek
Archiv METS (OAI-PMH)
Schlagwörter
Ausschreiben von Friedrich Carl Bischof von Bamberg-Würzburg und Carl Wilhelm Friedrich Markgraf von Brandenburg als Fürsten des Fränkischen Kreises das Münzgebrechen betreffend datiert 30. Juli 1737