Die Nichtigkeit und Flüchtigkeit des menschlichen Lebens, in einem vergänglichen Blumen-Bilde mit der Erläuterung: Die schönsten Blumen sterben, Verwelcken [...]. Magdeburg : Faber, 1734