Da der Werthe Olear, Mit der Vatrin Sich verbindet, So vergönnet daß ein O sich mit in das Cräntzgen windet. Weissenfels : Brühl, 1714