Durch eine Untersuchung der Frage: Ob der H. Hieronymus bey seinen nächtlichen Bußandachten die Lustspiele des Plautus mit gutem Gewissen hat lesen können? [...]. [S.l.], 1771