Zur Seitenansicht
 

Titelaufnahme

Titel
Wir Friderich Wilhelm/ von Gottes Gnaden/ Marggraff zu Brandenburg/ des Heil. Römischen Reichs Ertz-Cammerer und Churfürst/ in Preussen/ zu Magdeburg/ Jülich/ Cleve/ Berge/ Stettin/ Pommern/ ... Entbieten ... allen Unsern Unterthanen ... Unsern gnädigen Gruß: ... was gestalt Wir gnädigts bewogen worden/ zu Erleichterung der Contributions-Last ... das gestempelte Pappier in Unserm Churfürstenthum ... einführen zulassen ... Wir wollen und verordnen demnach hiermit gnädigst/ daß vom 1sten des nechstfolgenden Monats Septembris an/ alles ... in Unserer Magdeburgischen Regierung ... eingegeben und außgerichtet ... und publicam fidem erfordert/ auf gewisses Pappier/ welches entweder mit dem Chur-Hute/ Adler oder Zepter bedruckt/ geschrieben/ sonsten aber nicht angenommen werden ... solle ... : So geschehen und gegeben zu Cölln an der Spree/ den 15ten Augusti, Anno 1682. ...
BeteiligteFriderich Wilhelm <Brandenburg, Marggraff> In der Gemeinsamen Normdatei der DNB nachschlagen In Wikipedia suchen nach Friderich Wilhelm
Erschienen[S.l.], 1682
Umfang[1] Bl
Anmerkung
Nicht identisch mit VD17 3:621229Y
Patent Friedrich Wilhelms, Markgraf zu Brandenburg, zur Einführung von Stempelpapier
SpracheDeutsch
GattungsbegriffeVerordnung / Einblattdruck
Online-Ausgabe
Halle, Saale : Universitäts- und Landesbibliothek Sachsen-Anhalt, 2009
URNurn:nbn:de:gbv:3:1-105207 Persistent Identifier (URN)
VD173:320121W
Links
Download Wir Friderich Wilhelm von Gottes Gnaden Marggraff zu Brandenburg des Heil Römisc [1,37 mb]
Nachweis
Verfügbarkeit In meiner Bibliothek
Archiv METS (OAI-PMH)